DMO-connect 
Ihr Partner für intelligente Gebäudeautomation 
Videoüberwachungen


Mit einer Videoüberwachungsanlage können Personen und Sachen geschützt werden. Eine Kamera dient der Abschreckung und gleichzeitig der aktiven Überwachung. Mit unseren Systemlösungen haben Sie von überall her Verbindung zum Videoserver, wo die Bilder abgespeichert sind. Dies ermöglicht Ihnen die Bilder auszuwerten.

Wir beraten Sie über Vor- und Nachteile von verschiedenen Kamerabauarten. Mit Hilfe Ihrer Ansprüche berechnen wir für Sie die optimale Kamera und planen Ihre Überwachungsanlage.

Kameras können entweder einzeln oder in Gruppen eingesetzt werden. Mit einem NVR Netzwerk Videoserver können sogar bis zu 64 Kameras verwaltet werden. Die Bilder werden beispielsweise bei Bewegung für 3 Tage abgespeichert und angesehen werden. Dabei halten wir uns an die Datenschutzbestimmungen.

überwacht


Bauarten



Standard-Kameras (Boxkameras)

Box-Kameras sind professionelle Grundkameras, die um verschiedene Objektive und Gehäuse (für den Außenbereich) erweitert werden können. 


Vor- & Nachteile:

+ professionelle und einheitliche Optik
+ größere Objektivauswahl
+ optimale Anpassungsmöglichkeiten (Gehäuse, Montagevorrichtung, Objektiv, Heizung,...)
- Mehraufwand bei der Montage



Bulletkameras

Bulletkameras sind All-in-One-Geräte, bei denen sämtliche Komponenten in einem Gehäuse verbaut sind (Kamera, Objektiv, Gehäuse), je nach Modell für außen oder innen. 


Vor- & Nachteile:

+ montagefertig
+ All-in-One-Ausführung
+ häufig mit integrierten IR-LEDs
- weniger Flexibilität



Domekameras

Domekameras sind kompakte All-in-One-Kameras, die bei der Montage händisch auf das Überwachungsziel eingerichtet werden. 


Vor- & Nachteile:

+ montagefertig
+ sehr kleine Bauformen möglich
+ häufig mit integrierten IR-LEDs 
- meistens nur mit Wandarmen für die Wandmontage geeignet



Eyeballkameras

Eyeballkameras sind kompakte All-in-One-Kameras (ähnlich Domekameras), die bei der Montage händisch auf das Überwachungsziel eingerichtet werden.

Vor- & Nachteile:

+ montagefertig
+ sehr kleine Bauformen möglich
+ häufig mit integrierten IR-LEDs
- meistens nur mit Wandarmen für die Wandmontage geeignet



Panorama-Kamera

Panorama-Kameras sind sogenannte Mulit-Lens-Kameras, die je nach Ausführung (Bullet oder Dome) eine Überwachung von bis zu 360° ermöglichen. Das Modell VDA-IPCPFW8800PA180 von DAHUA ist mit 4x2 Megapixel-Objektiven ausgestattet und kann mittels E-PTZ ferngesteuert werden. 


Vor- & Nachteile:

+ maximaler Blickwinkel
+ starke Zoom-Objektive
+ ideal bei Live-Überwachung
-  wird üblicherweise bei Live-Überwachung eingesetzt



PTZ Speed-Domes

Speed-Domes sind fernsteuerbare PTZ-Kameras, die eine 360°-Überwachung ermöglichen. 


Vor- & Nachteile:

+ Blickrichtung aus der Ferne steuerbar
+ starke Zoom-Objektive
+ ideal bei Live-Überwachung
- wird üblicherweise bei Live-Überwachung eingesetzt


NVR Netzwerk Videorecorder

NVR Netzwerk Videorecorder sind Server, die als Zentrale dienen und lokal die Aufnahmen für eingestellte Zeit speichern. Die Verbindung zur Kamera wird mittels UKV-Link hergestellt.

Vor- & Nachteile:

+ kann über eine App verwaltet werden
+ lokaler Speicher für Bilder
+ sind meistens ausbaufähig 
- benötigt eine gute Netzwerkinfrastruktur


Quelle: https://www.i-alarmsysteme.ch/produkte/videowelt/bauformen-von-kameras

 


Alarmanlagen

Um sich Zugang in ein Gebäude zu verschaffen, braucht ein Einbrecher nur rund 30 Sekunden. Schlecht beleuchtete Fenster oder Türen, die im Sichtschutz von Gebäuden und Strassen liegen, werden oft als Einstiegsort verwendet.   

 

Die Beute der Einbrecher beruht nicht nur auf Wertsachen wie Geld und Schmuck, sondern auch das Gefühl von Sicherheit in den eigenen vier Wänden wird gestohlen. Viele Betroffene leiden anschliessend unter Schlaf- und Angststörungen. Jedes fünfte Opfer eines Einbruchs zieht aus seinen vier Wänden aus.

Hier gehts zu den Angeboten!
zertifiziert 
Soweit muss es erst gar nicht kommen! Setzen Sie auf eine zertifizierte Einbruchsmeldezentrale. Eine Alarmanlage dient nicht nur zu aktiven Einbruchmeldung, sondern auch zur Abschreckung.
Welche Überwachungsfunktionen für das eigene Haus passend sind, hängt vom Gebäude und den eigenen Anforderungen ab.
Es ist fast alles möglich. Für den Schutz vor Einbruch gibt es spezielle Magnetkontakte. Diese werden an der Balkontür angebracht und registrieren, wenn jemand die Tür unberechtigt öffnet. Lichtkuppeln lassen sich mit sogenannten Lichtvorhängen schützen. Gelangt der Einbrecher ins Gebäudeinnere, erkennen Bewegungsmelder den Eindringling und geben die Information an die Alarmzentrale weiter. Mit dieser sind alle Sicherheitskomponenten via Kabel oder Funk verbunden. Und schon wird bei einer Gefahr unmittelbar Alarm ausgelöst, der per Alarmsirene an der Fassade weithin hör- und sichtbar ist.
Alarmanlage einfach auf Ihrem Tablet mit der APP PlanSec planen und Offerte einholen: Hier finden Sie die APP für IOS oder Android.
wertbeständig

 

Der Hersteller Telenot

Wir setzen auf den Hersteller TELENOT. TELENOT ist der Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen. TELENOT steht seit 50 Jahren als wertbeständiger Hersteller mit sicherer Lieferkette für Innovationskraft, Zuverlässigkeit, Solidität und bestem Kundenservice. Wir bilden alle Prozesse, von der Entwicklung, der Produktion, der Schulung, Planung und dem kompletten technischen und vertrieblichen Service rund um das Thema professionelle Sicherheitslösungen ab.
Im Mittelpunkt unserer Unternehmensphilosophie befindet sich der zuverlässige und garantierte Schutz von Menschen, Sachwerten und Gebäuden vor Einbruch, Überfall, unbefugtem Zutritt, Brand und technischen Gefahren. Egal in welchem Gebäude, in welcher Branche und mit welchem Schutzziel, ob:  

 

  • in Gewerbe-, Handwerks- oder Industriebetrieben
  • im Bankensektor
  • in kleinen und mittelständischen Unternehmen
  • in Ladengeschäften, bei Discountern oder Filialisten
  • in Bürogebäuden, bei Freiberuflern
  • im privaten Wohngebäude

 

 

Ihre Zufriedenheit und Sicherheit sind unsere Motivation. Für dieses Vertrauen steht MADE BY TELENOT.  

 

 

Wir als DMO-connect sind autorisierter Telenot Stützpunkt und berechtigt Gefahrenmeldezentralen der Firma TELENOT zu planen, zu installieren und zu programmieren. Wir sind Ihr Partner betreffend Sicherheit in Ihren eigenen vier Wänden.  


Sicher und Smart?

Immer mehr Anbieter von Smart-Home-Systemen drängen auf den Markt. Sie versprechen mit Ihrer smarten Technik nicht nur Komfortlösungen und Energiemanagement, sondern auch Schutz vor Einbruch, Brand und technischen Defekten. Der Bereich der Sicherheit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch Vorsicht: Smart-Home-Anlagen steuern zwar viele Gewerke, wie Licht Beschattung und HLK, sind aber ungeeignet, wenn es um den zuverlässigen Schutz von Leib und Leben geht.
smart & safe

 

 

Nicht mit TELENOT! TELENOT hat eine Einbruchmeldezentrale die SmartHome tauglich ist. So können wir eine Alarmanlage auch in Ihre KNX Anlage integrieren. Verschiedene Funktionen sind möglich:

 

  • Bei Abwesenheit und Scharfschalten der Alarmanlage wird das Licht ausgeschaltet und die Beschattungsautomation übernommen.
  • Bei Eintreten über das Zutrittssystem wird die Alarmanlage unscharf geschaltet und die Szene für die Lichtstimmung und das Musiksystem abgespielt.
  • Auf der zentralen Visualisierung wird der Status der Alarmmelder angezeigt.

 

 

Sicher zum Mitnehmen.

Wer jederzeit und überall auf seine smarte Alarmanlage, wie die mehrfach ausgezeichnete compact easy von TELENOT, zugreifen möchte, dem steht die kostenlose App „BuildSec“ für das Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Statusinformationen der Anlage, wo und an welcher Stelle etwa ein Einbruch- oder Brandalarm ausgelöst wurde oder ein Wasserschaden besteht, lassen sich erkennen. Ausserdem hat der Nutzer die Möglichkeit, die Alarmanlage scharf oder unscharf zu schalten. Er kann zusätzlich noch das Garagentor oder das Aussenlicht steuern.

 

 

bedienerfreundlicht